Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Kurse / KURSANGEBOT CHUR
Message

Nähkurs

Nähkurs mit Gaby Seeberg
Kleidernähen01.jpg

Individuelles Nähen für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene. Alles was Sie dazu benötigen ist eine Idee, das nötige Material und Vorkenntnisse im Umgang mit einer Nähmaschine. Fertigen Sie die Modelle nach Ihren Vorstellungen. Unsere fachkundige, erfahrene Kursleiterin Gaby Seeberg berät Sie kompetent und steht Ihnen bei Fragen zum Zuschneiden, zur Verarbeitung sowie bei den Anproben zur Seite. Nähgrundkenntnisse oder der vorgängige Besuch des Näh-Grundkurses sind von Vorteil, nicht aber Voraussetzung, Erfahrung im Umgang mit Schnittmustern ist ebenfalls von Vorteil.

 

Gray_double_zigzag.jpg

Kleidernähen01.jpg

 

BERNINA Nähfüsse: NUTZFÜSSE

Für die BERNINA Nähmaschinen gibt es eine Vielzahl an Nähfüsse, um das Nähen zu erleichtern. Welcher Fuss für welche Naht? In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten „Nutzstichfüsse“ von BERNINA kennen.

An praktische Beispiele behandelt Gaby Seeberg folgende Nutzfüsse:

  • Fuss 8: Jeansfuss
  • Fuss 10: Schmalkantenfuss
  • Fuss 12: Strickwarenfuss, zum Nähen von Strickwaren
  • Fuss 18: Knopfannähfuss, zum Annähen von Knöpfen. 4-Loch, 2-Loch, mit Steg, ohne Steg.
  • Fuss 35: Nahtreissverschlussfuss, zum Nähen von Nahtreissverschlüsse
  • Fuss 38: Paspelfuss, zum Nähen von einer Paspel
  • Fuss 50: Obertransportfuss mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal, zum Nähen von schwierigen Stoffen
  • Fuss 52: Gleitsohle mit einer Antihaftbeschichtung, zum Nähen über glatte Oberflächen wie Leder, Kunstleder, Vinyl
  • Fuss 54: Reissverschlussfuss mit Gleitsohle
  • Fuss 87/88: Bandeinfassr und Bandeinfasserfuss 95

 
Sie erstellen sich Ihr eigenes Handbuch für zu Hause.

 

Gray_double_zigzag.jpg

Kleidernähen01.jpg

 

BERNINA Nähfüsse: ZIERFÜSSE

Für die BERNINA Nähmaschinen gibt es eine Vielzahl an Nähfüsse, für professionelle Nähte und zum Verzieren der Oberfläche.

Welcher Fuss für welchen Arbeitsgang? In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten „Zierstichfüsse“ von BERNINA kennen.

An praktische Beispiele behandelt Gaby Seeberg folgende Füsse:

Fuss 16: Kräuselfuss, zum Kräuseln von Stoffen. Wenn gewünscht kann das gekräuselte Material direkt in einem Arbeitsgang an ein glattes Stück Stoff angenäht werden.

  • Fuss 86: Kräusler
  • Fuss 20: Offener Stickfuss für Stickarbeiten und Applikationen mit der Nähmaschine
  • Fuss 24: Freihandstickfuss
  • Fuss 46C: Biesen-Deko-Stichfuss mit transparenter Sohle
  • Fuss 83: Kreisstickapparat
  • Fuss 47: Spanische Hohlsaumvorrichtung

 
Sie erstellen sich Ihr eigenes Handbuch für zu Hause.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Selina /Tasche

Genäht aus wasser- und schmutzabweisenden Stoffen von M&M aus Holland. Eine Mustertasche ist im Laden ausgestellt. Voraussetzung für die Teilnahme sind Nähgrundkenntnisse.

 
Gray_double_zigzag.jpg

 

Overlock Grundkurs

Nähen mit der Overlock macht Spass und geht unglaublich schnell, da sie in einem Nähgang die drei Arbeitsschritte Nähen, Versäubern und Schneiden gleichzeitig ausführt. In diesem Kurs lernen Sie Grundsätzliches über das Nähen mit der Overlock, indem Sie die Anwendung verschiedenster Stich- und Verarbeitungsarten an einer Vielzahl von Stoffmustern ausprobieren. Das dabei Gelernte wird Ihnen bei der Umsetzung eigener zukünftiger Projekte dienen. Kursteilnehmer bringen ihre eigene Overlock an den Kurs mit. Auf Anfrage kann auch eine zur Verfügung gestellt werden. Nähgrundkenntnisse oder der vorgängige Besuch des Näh-Grundkurses sind empfehlenswert, nicht aber Voraussetzung.

TIPP: Bringen Sie einen mind. 4.5cm breiten A4 Ordner inkl. 30 Klarsichthüllen zum Einordnen der Kursdokumente mit. Auf den Unterlagen, die Sie von uns bekommen, können Sie auch gleich Ihre Notizen machen. Dieser Ordner wird Ihnen später als Nachschlagewerk dienen.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Overlock - Aufbaukurs

Lernen Sie in diesem Kurs auf geniale Weise Säume und Abschlüsse mit der Overlock zu nähen - Masche für Masche und Reihe für Reihe: das ist OverStrick. So entsteht beispielsweise eine Tasche für Ihr Shirt oder ein Ärmelbündchen. Voraussetzung: Kleidernähen Grundkurs oder Nähgrundkenntnisse.

 

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Sticken Grundkurs

In diesesm Kurs zeigt Ihnen Gaby Seeberg, was Sie alles mit einer BERNINA Stickmaschine zaubern können. Das Ziel dieses Workshops ist, einen sicheren Umgang beim Stickenmit Ihrer Maschine zu gewinnen. Ebenso werden die Anwendungen der verschiedenen Vliese, Nadeln und Fäden für die Vielfalt der Stoffe und Kleidungsstücke behandelt.  Egal welche BERNINA-Stickmaschine Sie haben, bringen Sie diese an den Kurs mit, damit Sie diese noch besser kennen lernen. Sollten Sie (noch) keine Stickmaschine besitzen, wollen aber trotzdem am Kurs teilnehmen, sind Sie ebenfalls herzlich willkommen!

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Stickatelier und V8

In diesem Kurs stehen Ihnen alle Möglichkeiten rund ums Thema Sticken offen. Ob Sie ein einfaches Muster auf ein Kleidungsstück oder eine Bordüre auf ein Stück Stoff gestickt werden soll - wir unterstützen und beraten Sie bei Ihrem Vorhaben. Gerne können Sie Ihre eigene Maschine mitführen, um diese noch besser kennenzulernen. Voraussetzung: Grundkenntnisse bei Näh-/Stickprojekten.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Sticken Aufbaukurs

Kleidungsstücke besticken

Egal welche BERNINA-Stickmaschine Sie haben, bringen Sie diese an den Kurs mit, damit Sie sie noch besser kennen lernen. Das Ziel dieses Workshops ist, Ihnen einen sichereren Umgang beim Sticken mit Ihrer Maschine und zu vermitteln.

An praktische Beispiele behandelt Gaby Seeberg folgende Themen:

  • Bordüren Sticken,
  • Stickmuster auf Kleidungsstücke Positionieren,
  • unterschiedliche Kleidungstücke Einspannen und besticken.

 

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Sticksoftware Einführungskurs (V7/V8)

28686664983_f46d6e214c_k.jpg

Lassen Sie sich von den Möglichkeiten unserer neuen DesignerPlus V8 Sticksoftware inspirieren und begeistern! Der Wow-Effekt ist hier garantiert! Die Themen in diesem Kurs umfassen Stickmuster editieren, Texte erzeugen und verändern, die Highlights der neuen V8 und die ersten Schritte beim Digitalisieren. Dieser Kurs ist für alle Interessentinnen und Interessenten unserer neuen BERNINA DesignerPlus V8 Sticksoftware gedacht, aber auch für diejenigen, die bereits diese neue oder eine älteren Version (z. B. V6 oder V7) besitzen. Die meisten der gezeigten Funktionen können auch auf den Vorgängerversionen angewendet werden. Für den Besuch dieses Kurses brauchen Sie grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem PC.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

V8_PC.jpg

Sticksoftware Aufbaukurs (V7/V8)

Kleidungsstücke besticken

In diesem Kurs lernen Sie Grundlagen beim Erstellen eines eigenen Stickmotives (digitalisieren) mit der Bernina DesignerPlus V7 und V8, von der Vorlage bis hin zum Stickmuster. Durch viele nützlichen Tipps und praktischen Übungen, lernen Sie gezielt und Schritt für Schritt, wie Sie bei einem neuen Projekt vorzugehen haben. Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger wie auch für Wiedereinsteiger geeignet, die eigene Stickkreationen erstellen möchten. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist der vorgängige Besuch des Sticksoftware Einführungskurses.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Sticksoftwarekurs (V7/V8)

Eigenes Motiv digitalisieren

Nachdem Sie Erfahrungen mit der BERNINA Sticksoftware V8 oder V7 im Grundkurs und Aufbaukurs gesammelt haben, ist es Zeit für den nächsten Schritt. Bringen Sie Ihre eigene Vorlage oder Ihr Wunschmotiv mit. Bringen Sie den Stoff oder das Kleidungsstück mit, worauf das Motiv gestickt werden soll.

Gaby Seeberg unterstützt Sie beim Erstellen Ihrer Kreation. Zusätzlich erhalten Sie viele Tipps zum Einspannen und zum Sticken Ihres Projekts.

Voraussetzung ist das Besuchen des Grundkurses und Aufbaukurses.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Sticksoftwarekurs (V7/V8)

Applikationen digitalisieren

Mit der BERNINA Sticksoftware DesignerPlus V8 und V7 haben Sie viele Möglichkeiten Designs zu kreieren. In diesem kreativen Kurs lernen Sie viele Alternativen zur klassischen Zick-Zack-Umrandung kennen, um Ihre Applikationen auf den Stoff zu bringen. Sie lernen Zierstich-Muster für die Umrandung zu digitalisieren, mit den gegebenen Konturen zu arbeiten und eine Geradstichumrandung zu entwerfen, die aussieht, als ob sie von Hand frei geführt wurde. Lassen Sie sich von den Möglichkeiten inspirieren. Zur Anregung dienen viele Applikationsvorlagen. Gerne können Sie auch Ihre eigenen Applikationsvorlagen mitbringen. Gemeinsam werden in diesem Kurs kreative Lösungen zu Ihren Ideen entwickelt. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist der vorgängige Besuch des Sticksoftware Einführungskurses.

 

Gray_double_zigzag.jpg

 

Sticksoftwarekurs (V7/V8)

Multihooping

Überdimensionale Stickkreationen, die weit über den Rahmenrand hinausgehen, sind mit unserer Sticksoftware und unseren Stickmaschinen möglich! Lernen Sie in diesem Kurs nicht nur das Erstellen überdimensionaler Stickmotive und kreieren von Bordüren, sondern auch die Kunst des Multihooping, d.h. das Setzen mehrerer Stickrahmen für das Aussticken eines grossen Stickbildes! Dieser Kurs ist reich an kreativen Lösungen, vielen Tipps und Tricks aus dem Stickalltag. Gearbeitet wird mit der BERNINA Sticksoftware DesignerPlus V8 (Teilnahme ist auch mit der V7 möglich). Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist der vorgängige Besuch des Sticksoftware Einführungskurses.